FANDOM


Gepeinigte-wächter.png



Altertümliche, nicht-aggressive Wesenheiten aus lebendigem Stein. Unsterblich, jedoch gezwungen dem Geheiß des Zerstörers Folge zu leisten.
– Beschreibung in The Art of Darksiders

Allgemein

Die Gequälten Tore sind gewaltige Kreaturen, die, nachdem die Höllenstreitkräfte die Schlacht auf der Erde gewannen, vom Zerstörer versklavt wurden. Ihre riesigen Steinarme können zu einer massiven Felswand zusammengefaltet werden. Diese Eigenschaft nutzte der Zerstörer, um diese sanften Riesen in turmhohe Barrikaden zu verwandeln. Sie wurden somit zu lebendigen Toren und in den ewigen Schlaf gezwungen.

Es gibt zwei bekannte Möglichkeiten, um sie aus ihrem Schlummer zu wecken. Zum einen gibt es ein magisches Horn, Erdrufer genannt, der diese Torwächter wiedererwecken kann. Doch dieses Relikt fiel vor langer Zeit in die Hände des Bösen und gilt seitdem als verloren.

Die zweite Möglichkeit wäre ein Erschafferschlüssel, aber selbst dann sind einige Torwächter nicht in der Lage sich zu bewegen. Sie werden von einem Fluch festgehalten und müssen erst aus den Fängen der Schattenmonster befreit werden. Dies geht nur durch die Sicht ins Schattenreich, welche Krieg vorübergehend von den Gequälten Toren, oder später auch durch die Maske der Schatten, erhält.

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki