FANDOM



Der Krähenvater ist ein Hüter der Geheimnisse – ebenso finster und mysteriös wie seine namensgleichen Vasallen, die sich um ihn scharen. Wie alles, was den Krähenvater angeht, sind auch seine Art und seine Herkunft ein Rätsel – obgleich manch einer glaubt, er gehöre zu den Nephilim. Der Krähenvater ist klug, aber es mangelt ihm an Geduld und Humor. Doch ist er voller uralter Weisheiten und uraltem Wissen über Dinge, die längst vergessen sind – oder besser vergessen wären. Auch wenn er an eine alte, vom Leben gebeutelte Vettel erinnert, macht sein Können mit den magischen Künsten den Krähenvater zu einer Macht, die man nicht unterschätzen sollte. Seine Krähen schützen ihn vehement und geben sogar ihr Leben, um seine Magie zu stärken oder jegliche Bedrohung für ihn auszulöschen.
– Offizielle Beschreibung, Darksiders.com

Überblick

Dunkel und geheimnisvoll wie die namensgebenen Schergen, die in Massen zu ihm strömen, ist die Krähenvater der Hüter der Geheimnisse. Wie alle Dinge, die im Zusammenhang mit dem Krähenvater stehen, so ist auch seine Rasse und seine Herkunft ein Geheimnis. Einige glauben er wäre der älteste der Alten. Der Krähenvater ist sehr weise, doch es fehlt ihm an Geduld und Humor. Er ist im Besitz einer uralten Weisheit und hat die Erkenntnis der vergessen Dinge oder der am besten Vergessenen. Obwohl er einem alten verwitterten Mann ähnelt, macht ihn die Beherrschung der arkanen Künste zu einem mächtigen Gegner mit dem man rechnen muss. Seine Krähen bieten dem Vater großen Schutz. Die Schergen geben ihr Leben, um seine Magie zu stärken oder um jede andere Bedrohung gegen ihn zu vernichten.

Biographie

Herkunft

Der Krähenvater ist ein uraltes Wesen, Gerüchten zufolge sollte er sogar der älteste der Alten sein. Die Details seiner Vergangenheit sind unbekannt, doch seine dunklen Vertrauten sammelten für ihn Geheimnisse in der ganzen Schöpfung. Er hält seine Geheimnisse verschlossen und führt ein zurückgezogenes Dasein auf einer mit Eis bedeckten Welt, die als Schleier bezeichnet wird. Als der Feurige Rat befahl das Amulett, das die Seelen der Nephilim enthielt, zu zerstören, gab der Reiter es dem Krähenvater zur Aufbewahrung statt es dem Rat auszuhändigen. Um sicherzustellen, dass der alte Einsiedler in der Lage war das Amulett zu tragen, hatte er Staub, eine seiner Krähen, an Tod gebunden, um eine ständige Verbindung zwischen ihm und dem Reiter herstellen zu können.

Die Kammer der Macht

Während der Schurkenengel Hadrimon auf der Suche nach der Kammer der Macht war, sandten er und seine Partnerin, Belisatra, mehrere Konstrukte, um mit dem Krähenvater über die Geheimnisse zum Aufenthaltsort der Kammer zu verhandeln. Als ihr erstes Angebot widerrufen wurde, schickten sie eine ganze Konstruktarmee, um dem Krähenvater seine Geheimnisse gewaltsam zu entreißen. Trotz der großen Macht des Krähenvaters, hätte sich der Kampf für ihn als Niederlage herausstellen können, wenn Tod nicht eine eine Vision der Schlacht durch seine Krähe, Staub, erhalten hätte. So reiste der Reiter in die Welt des Krähenvaters. Er schlich und und schlachtete seinen Weg über das Schlachtfeld, um sich letztlich mit dem uralten Eremiten zu treffen. Die Beiden vereinten ihre Fähigkeiten und vernichteten die restlichen Konstrukte. Der Krähenvater half Tod beim Verhören eines toten Konstrukts. Er übertrug die Seele einer sterbenden Krähe in das Konstrukt und Tod nutzte seine nekromantischen Fähigkeiten um es wiederzubeleben und dann auf dessen Erinnerungen zurückzugreifen. Nachdem der Reiter seine Antworten bekam, verließ er den Krähenvater. Beide wollten über Staub in geistiger Verbindung bleiben, falls Vater Krähe Neuigkeiten über die Angreifer bekäme.

Später, nachdem sich der Krähenvater durch die Erinnerungen seiner gefiederten Freunde sortierte, schickte er Tod eine weitere Vision durch Staub, die enthüllte, dass ein Engel für den Angriff verantwortlich gewesen war.

Darksiders II

Wahnsinn

Krähenvater - Ah, ... Stimmen, ... immer Stimmen, ... Qualen ohne Ende.
Tod - Hüter der Geheimnisse, ich brauch deine Hillfe.
Krähenvater - Ich hab dir schon einmal geholfen, Reiter. Sieh mich jetzt an. Wie ich diesen Tag verfluche, wie ich dich verfluche.

– Tod ersucht den Krähenvater um Hilfe

Nach der Apokalypse näherte sich Tod dem Krähenvater ein weiteres Mal und erbat ihm um Hilfe. Er benötigte einen   Nachweis für die Unschuld seines Bruders Krieg, doch der Alte lehnte seine Bitte schnell ab. Der Krähenvater verachtete Tod und verfluchte auf ewig den Tag, an dem er dem Reiter vor langer Zeit half, denn der Alte zahlte einen hohen Preis dafür. Der Krähenvater fragte warum es ihn kümmern sollte, was mit Krieg passiere. Tod antwortete, dass die Geheimnisse, die der Krähenvater sicher verwahrte, ihm dabei helfen könnten die Menschheit wiederzubeleben. Vater Krähe öffnete ein Portal zum Baum des Lebens und sagte, dass er dort die Antworten finden könnte, die er sucht. Doch er schloss das Portal bevor Tod eintreten konnte.

Im Gegenzug für den Zugang, forderte der Krähenvater von Tod  das Amulett, das die Seelen der Nephilim enthielt, zu zerstören. Seit Tod es ihm gab, wurde der Krähenvater durch die "Stimmen" des überwältigenden Hasses und der Qualen heimgesucht. Er hatte den dringlichen Wunsch dem ein Ende zu setzen, doch Tod weigerte sich, dass Amulett zurückzunehmen und drohte dem Einsiedler das Portal wieder zu öffnen. Vater Krähe wollte Vergeltung und schwor dem Reiter, dass er sein Reich nicht verlassen würde solange er am Leben war. Der Alte nahm die Gestalt von Krieg an und bekämpfte den Nephilim. Nach einer heftigen Auseinandersetzung wurde der Krähenvater tödlich verwundet und nahm wieder seine ursprüngliche Form an.

Nachdem Tod ihn ein letztes mal aufforderte das Portal zu öffnen, tötete er den Krähenvater und versprach ihm, dass seine Geheimnisse mit ihm sterben würden. Mit seinem letzten Atemzug, krächzte der Alte, dass zwar seine Geheimnisse sterben würden, aber nicht die von Tod. Dann begann er sich in einer schwarzen Masse von Krähen aufzulösen. Das Amulett um den Hals des Einsiedlers zerbrach und seine Fragmente schossen in Tods Brust. Der Reiter verlor das Bewusstsein und der Körper des Alten löste sich in einem dunklen Strudel auf. Dabei sog er Tod ein und sandte ihn in die Schmiedelande auf direktem Weg zum Baum.

Jenseits

Nach seinem Tod wurde der Krähenvater in die Stadt der Toten geschickt, wo alle Seelen landen. Dort traf ihn Tod einige Zeit später wieder und er fing an den Reiter in seinem Bestreben zu unterstützen. Der Verlust des Amuletts hatte ihn scheinbar von seinen Qualen befreit und seine Feindseligkeit gegenüber Tod war verschwunden. Er erzählte Tod, wie er den Zugang zum Quell der Seelen erlangen konnte. Dafür erforderte es die beiden Schlüssel, die von Himmel und Hölle verwahrt wurden.

Persönlichkeit & Fähigkeiten

Der Krähenvater ist uralt, besitzt große Kenntnisse über die am besten gehütetsten Geheimnisse in der Schöpfung und ist nicht so schnell bereit seine Informationen mit jemanden zu teilen. Wegen seinem mysteriösen Leben bezeichnete man ihn auch als Hüter der Geheimnisse. Seine uralten Mächte machten ihn zu einem tödlichen Feind, selbst für die Reiter. Während seiner Zeit als Träger des Amuletts wurde er von den unaufhörlichen Stimmen der Nephilim, die vor Hass und Rache schrien, in den Wahnsinn geführt. In erster Linie hegte Vater Krähe gegen Tod große Abneigung, weil er von ihm das Amulett bekam. Nachdem der Alte durch seinen Tod vom Amulett getrennt wurde, machte er einen weitaus freundschaftlicheren Eindruck gegnüber dem Reiter und wurde zu Tods zentralen Verbündeten. In seiner Zeit als Tods geistiger Führer zeigte oftmals einen verwirrenden Sinn für Humor.

Trivia

  • Der Krähenvater hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem nordischen Gott Odin, der auch die Gestalt eines alten Mannes besitzt und  Raben verwendet, um in die Welt zu sehen und wird manchmal als Allvater bezeichnet.
  • Der Krähenvater wird im Englischen von Keith Szarabajka gesprochen, der auch schon Asrael in Darksiders sprach.
  • Seine Fähigkeit, die Gestalt von Krieg anzunehmen, beweist, dass er enormes Wissen und riesige Macht besitzt, denn ein Identitätswechsel zu einem der vier Reiter ist wahrscheinlich nicht die einfachste Aufgabe.

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki