Wikia

Darksiders Wiki

Samael

Kommentare0
253Seiten in
diesem Wiki
Samael-thumb


Samael
Auch bekannt als: Der Blutprinz, Der Rote Wanderer, Der Fürst des Schwarzen Steins
Samael
Charakteristik
Gattung Dämon
Geschlecht männlich
Größe groß
Augen orange-rot leuchtend
Fortbewegung zu Fuß
fliegen
Besonderheit ungeheure Macht
auf den Kopf gestellte Flügel
Status
Tätigkeit Dämonenprinz
Partner Lilith
Ausrüstung
Waffe Macht
Rüstung schwer
Angriff Distanz
Nahkampf
Fähigkeit Magie
Beziehungen
Rivalen Tiamat, Die Quälerin, Der Stygian, Silitha, Straga, Der Zerstörer
Verbündete Krieg
erstes Auftreten
Debüt Darksiders
Stimme
engl. Stimme Vernon Wells
[Quelle]


Aber manchmal stirbt der Held am Ende doch. Frag deinen Bruder.
– Samael zu Tod beim ersten Treffen

Samael ist ein Charakter, der in Darksiders und Darksiders II vorgestellt wird. Er ist ein Dämon mit ungeheurer Macht, einst so gewaltig, um sich mit der des Dunklen Prinzen zu messen. Aus Angst vor ihm wurde er auf die zerstörten Erde verbannt und seine Macht auf die Erwählten des Zerstörers verteilt. Samaels Gefängnis in Darksiders befindet sich beim Glühenden Galgenturm. Samael half sowohl Krieg und Tod auf ihren Reisen, aber nur, um seine eigenen Ziele voranzutreiben. Seine Pläne sollten bis dahin ein Geheimnis bleiben.

ÜberblickBearbeiten

Einst war Samael ein Dämonenfürst, der die Herrschaft des Zerstörers über die Hölle ablehnte. Dafür verurteilte man ihn zum ewigen Gefängnis auf die zerstörte Erde. In Darksiders befreite Krieg Samael und schloss einen Pakt mit ihm. Um seine Gunst zu erlangen sollte Krieg ihm die vier Herzen der Auserwählten bringen. Im Gegenzug dafür bot Samael ihm seine Hilfe an, indem er Krieg zum Turm des Zerstörers bringen könnte. Vulgrim behauptet Samael sei eine ernst zu nehmende dunkle Macht. Obwohl der größte Teil seiner Macht in den Besitz der Auserwählten überging, konnte er Krieg verschiedene Mächte, wie Schattenflug und die Kontrolle über Chronomant gewähren. Es wird auch behauptet, dass Samael mächtig genug sei, um es mit allen vier Reitern aufzunehmen. Dies deutete er bereits bei seinem ersten Aufeinandertreffen mit Krieg an. Auch ist Samael in der Lage Kriegs Aktionen aus Entfernung zu beobachten. Damit wird ihm ein gewisses Maß an Allwissenheit zugeschrieben. Nach der Wiederherstellung seiner Kräfte stellte er sich einem Gott gleich.

Lilith ist der Auffassung es gäbe keinen anderen vergleichbaren Dämonenlord, wie Samael in allen höllischen Reichen. Die verrückte Königin erklärte, wenn Samael wollte, könnte er die Kontrolle der gesamten Höllenstreitkräfte in die Hand nehmen. Auch würde er Dämonen der Unterwelt ls ihr unbestrittener Meister regieren. Das bestätigt Vulgrim´s Aussage, dass Samaels Macht einst fast so groß, wie die des Dunklen Prinzen war. Unter diesen Umständen war Samael sogar eine Bedrohung für diesen.

Bemerkenswerterweise scheint Samael verschiedene vampirähnliche Eigenschaften zu besitzen. Sein Gefängnis besteht aus einem mit Blut zusammenhängenden Mechanismus, wobei gesammeltes Blut zu Samael geschickt wurde, um ihn zu befreien. Auch nach dem verzehr der blutigen Herzen der Auserwählten war es ihm möglich seinen ehemaligen Kräfte zurückzuerlangen. Jedes Mal wenn Samael den Einsatz seiner Macht zeigt, vor allem beim Teleportieren, Fliegen oder beim Öffnen von Portalen, kann man kurzzeitig schwebende Fledermäuse in diesem Bereich erkennen. Da man ihn auch unter Den Blutprinzenkennt, scheint die Beschreibung auf Samael glaubwürdig zu wirken.

BiographieBearbeiten

Darksiders Comic BuchBearbeiten

Sam comic

Comic

Irgendwann kurz vor der Apokalypse versuchte sich Lilith an Samael anzunähren. In seiner Festung machte sie ihm ein Angebot, dass sie ihm jeden Wunsch erfüllen will, obwohl das, was Lilith im Gegenzug wollte unbekannt blieb. Samael zeigte keine Zeichen ihr Angebot zu bedenken.  Er sagte, er wolle nur ihr Schweigen als die Vier Reiter ankamen, um Samael über die Wahrung des Friedens zwischen Himmel und Hölle zu warnen.

Zuerst sagte Samael, dass die Reiter den Dunklen Prinzen mit ihren Warnungen aufsuchen sollten, da er der Herrscher des Reiches war. Doch die Reiter behaupteten das wahre Mächtegleichgewicht  würde in Samaels Gunst liegen anstatt in der des DunklenLilith, die durch Kriegs Bemerkung auf ihre Anwesenheit verärgert war, erzählte ihnen, dass es Abaddon war, und nicht Samael, der Krieg predigte und die Engel ans Messer lieferte.

DarksidersBearbeiten

Krieg! Bist du hier, um den Henker zu spielen? Sie hätten euch alle vier schicken sollen.
– Samael zu Krieg beim ersten Treffen

Nach dem Ende der Apokalypse lehnte Samael die Herrschaft des Zerstörers ab. Für seine Auflehnung wurde er im glühenden Galgenturm eingesperrt und einem Großteil seiner Macht beraubt. Vulgrim erzählte Krieg, wo er  Samael finden konnte. Als der Reiter zu ihm kam, versuchte er  herauszufinden, wie man zum Turm des Zerstörers gelangen konnte. Nachdem Krieg die Mitte des Glühenden Galgenturms betrat, besiegte er die Gefängniswachen und befreite Samael. Dieser schlug Krieg einen Handel vor: Im Austausch für die Herzen der Auserwählten, würde er Krieg den Weg zum Schwarzen Thron weisen.

Darksiders IIBearbeiten

Samael: So, so. Der Feurige Rat schickt also nur einen einzigen Reiter ... selbst in die Vergangenhet. Nein, ... dieser Besuch ist ... nicht genehmigt. Es weiß niemand, dass du hier bist.

Tod: Nein. Niemand. Gib mir den Schlüssel, er kann unser ... Geheimnis bleiben.
– Samael bei Tods Ankunft

Als Tod in der Domäne des Blutprinzen in der Hölle ankam, um den Dämonenschlüssel zum Quell der Seelen von Samael einzufordern, erkannte der Dämon schnell, dass der Nephilim aus eigener Initiative aus der Zukunft in die Vergangenheit gereist war, und nicht im Auftrag des Feurigen Rates. Wenn auch etwas enttäuscht, dass Tod allein kam, wie es Samael auch schon bei Krieg in der Zukunft sein würde, machte sich der Nephilim zum Kampf um den Schlüssel bereit. Zu Samaels großer Überraschung erwies sich Tod nach einem langen Kampf als Sieger. Samael gab Tod den Dämonenschlüssel. Vor seinem Verschwinden kommentierte er noch, dass, egal was passiere, der bevorstehende Kampf zwischen dem Anführer der Vier Reiter und Absalom, eine großartige Show abgeben würde.

TriviaBearbeiten

  • Alle Engel stehen für bestimmte Aspekte, welche die Namen Gottes in der Bibel verkörpern. Dazu gehören beispielsweise Liebe, Barmherzigkeit oder Gerechtigkeit. Samael bedeutet wörtlich aus dem aramäischen übersetzt "Gift Gottes". Im Judentum ist er ein Erzengel und Herrscher des fünften Himmels. Er ist auch bekannt als "Engel des Todes" oder als "blinder Engel".
  • In der biblischen Offenbarung ist von 3 bösartigen Wesen die Rede, es geht um einen Drachen und 2 weiteren Tieren. Von diesen beiden ist Samael das zweite, beschrieben wie ein Lamm mit 2 Hörnern und einer Stimme wie ein Drachen. Er ist das Tier, dass aus der Erde aufstieg, oder in Samaels Fall erhob er sich aus seinem flammenden Gefängnis. Samael´s Interaktionen mit dem Krieg während des Spiels stimmen mit denen aus der Offenbarung  überein.
  • Interessanterweise besitzt Samael verschiedene vampirähnliche Charakterzüge. Sein Gefängnis integriert einen mit Blut verbundenen Mechanismus. Dabei wird Blut gesammelt und ihm zugeschickt, um ihn aus seinem Gefängnis zu befreien. Samael war auch in der Lage durch den Verzehr der blutigen Herzen der Auserwählten seine ehemaligen Kräfte wieder herzustellen. Jedes Mal, wenn er seine Kräfte zeigte, insbesondere beim Teleportieren, Fliegen oder beim Öffnen von Portalen, konnte man Fledermäuse sehen, die in seiner Umgebung erschienen. Demzufolge scheint er seinem Titel, der Blutprinz, gerecht zu werden.
  • Samaels Beschreibung in der Kammer der Macht ähnelt der Beschreibung eines "verlorenen Engels": Er ist ausgestattet mit einem menschenförmigen Körper von doppelten Größe eines normalen Engels mit Hörnern, Schwanz, fehlgeformter Haut und köpfüberstehenden fledermausähnlichen Flügeln. Engel, die in die Hölle verbannt wurden, mutieren nach einer Weile zu dieser Form. Dies deutet darauf hin, dass Samael, auch wie sein biblisches Gegenstück, einst ein Engel war.
  • Sowohl in Darksiders als auch in Darksiders II wird erwähnt, dass Samael ungeheure Macht besitzt. Einst konnte er seine Macht selbst mit der des Dunklen Prinzen messen, jedoch ist seine Stärke im Vergleich zu den Vier Reitern unbekannt. Samael rühmte sich, er könne Krieg töten, bevor dieser nur einen weiteren Atemzug machen würde. Außerdem prahlte er mit Tod zu spielen, anstatt gegen ihn zu kämpfen. Doch nach seinem Gefecht mit Tod wurde Samael leicht verletzt und geriet ziemlich außer Atem, währenddessen zeigte sich Tod relativ unberührt von ihm und verhielt sich nach dem Kampf ganz normal. Es ist unklar, wer stärker ist, aber es wird angenommen, dass Samael in den kommenden Darksiders ein wesentlich mächtigerer Gegner werden wird.

  • Einige Dämonen aus Darksiders II in der Vergangenheit des Schwarzen Steins  werden Legions-Soldaten und Legions-Champion genannt. Das deutet darauf hin, dass Samael´s Soldaten einst die Legions-Artefakte  besaßen, die man in Darksiders für Vulgrim suchen sollte. Sollte dies der Fall sein, würde das bedeuten, dass Samael´s Armeen in der Gegenwart schon lange tot wären und man ihm selbst das Großfürsten-Artefakt zuschreiben könnte.

GalerieBearbeiten

  • Eine Konzeptzeichnung von Samael
  • Samael - Kopf Modell
  • Ein Abbild von Sammael
  • Samael auf seinem Thron
  • Samael und Lilith

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki