FANDOM




Der Stab von Arafel ist ein mächtiges Artefakt, dass von den Engeln während des Endkriegs eingesetzt wurde und vorloren ging.

Macht und Fähigkeiten

Der Stab sandte ein heiliges Licht aus, so hell und kraftvoll, dass es in der Lage war einen Großteil der Verderbnis einfach wegzubrennen. So konnte der Archon den blockierten Weg zur Elfenbeinzitadelle freimachen. Der Stab von Arafel gewährte seinem Träger immense Macht. So konnte Archon Lucien nach seinem Kampf mit Tod sogar seine Flügel wider nachwachsen lassen. Außerdem war er in der Lage telepathisch einen enormen Felsblock in die Luft zu heben, um den Reiter mit einem weiteren Versuch damit zu vernichten. Der Stab war so mächtig, dass die Engel befürchteten, wenn er in die Hände des Zerstörers fiele, es der sichere Untergang für die Höllenwache bedeuten würde.

Geschichte

Erde

Hestus fiel und der Stab wurde zerschlagen. Jetzt benutzt der Zerstörer die Teile, um seine Armee der Finsternis zu stärken.
– Uriel spricht mit Tod über den Stab von Arafel
Rod of arafel.jpg

Während des Endkrieges brachte Archon Hestus den Stab von Arafel auf die Erde. Der Stab ging leider verloren als der Archon fiel. Durch die immense Kraft des Stabes befürchteten die Engel das Schlimmste als seine Einzelteile in die Hände des Feindes fielen. Sie wurden über die zerstörte Stadt verteilt, um die Armeen des Zerstörers mit Macht zu versorgen bis Tod mit Hilfe der Höllenwache den Stab wiederzusammenfügte.

Tod sorgte sich darüber, ob die Engel sicher wären, wenn der Zerstörer feststellen würde, dass der Stab von Arafel wieder zusammengesetzt wurde. Uriel stimmte seiner Besorgnis zu. Sie wollte Tod bitten das heilige Artefakt zu verwenden, um das Gleichgewicht des Krieges wieder zu Gunsten der Engel zu entscheiden. Doch sie änderte ihre Meinung wieder, denn sie wollte nicht, dass die Waffe zurück in die Hände des Zerstörers fiel. Sie bittet Tod den Stab zurück in die Hände der Weißen Armee zu geben.

Stab von Arafel Übergabe.jpg

Ödlicht

Tod brachte den Stab von Arafel zurück zum Archon, der beim Anblick des Stabs große Freude zum Ausdruck brachte. Er verschwendete keine Zeit damit den Weg zur Elfenbeinzitadelle von der Verderbnis zu bereinigen.

Nachdem Tod die Wahrheit über die Archon von Jamaerah erfuhr, reiste er zurück zum Kristallturm. Er konfrontierte den Archon mit der Wahrheit und forderte Engelsschlüssel. Der verdorbene Engel war nicht bereit den Schlüssel kampflos herzugeben. Während des Kampfes setzte er den Stab von Arafel gegen den Reiter ein.

Als Tod den Archon tötete, fiel der Stab mit ihm in die Tiefe und sein Verbleib war seidem unbekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki