FANDOM


Allgemein

Der Welten-Plünderer ist eine der mächtigsten Waffen der Macht und wurde für zerstört gehalten - wahrscheinlich fiel sie der Schlacht von Kothysos zum Opfer. Doch die Erschafferin Belisatra muss es gefunden haben und reparierte diese Abscheulichkeit in Liliths verlassenem Laboratorium.

Nach dem Belisatra und Hadrimon aufgeflogen waren, nutzten sie einen günstigen Zeitpunkt zur Flucht und teleportierten den Welten-Plünderer durch ein riesiges Portal auf eine andere Welt. Dort konnte Belisatra ihre Arbeit an der Waffe beenden.

Im toten Reich der Ravaiim versteckte Belisatra ihre Waffe im Nebel. Sie nutzte den Überraschungsmoment der Schlacht, ohne Rücksicht auf eigene Verluste, und demonstrierte die zerstörerische Macht von Welten-Plünderer.

Beschreibung


In ihren Händen hielt sie etwas, das auf den ersten Blick einem Gewehr glich. Es bestand zuallererst aus einer perfekt geformten Röhre, die aus dem Oberschenkelknochen eines stämmigen Riesen gemacht war. Sowohl der Griff am Ende der Waffe als auch der zweite Griff weiter unten am Lauf waren aus humanoiden Händen gemacht. Die erste war mit einem Knochen oben auf dem Lauf verbunden, dort, wo der Daumen hätte sein sollen, sodass die Finger des Trägers sich mit denen des Griffs verbinden konnten. Die zweite hatte ihre Finger um den Lauf gewickelt, um so ein wenig Stütze und Halt für die freie Hand des Trägers zu bieten. Eine Linse aus schärzestem Obsidian mit vielen Facetten füllte die Spitze des Laufs, und ein langes Seil aus geflochtenem Haar führte von der Rückseite der Waffe hin zu einem Ding.

Was dem Zügel aus Haar folgte wie ein Hund der Leine, war eine bewegliche Plattform von der Höhe eines vierstöckigen Hauses. Es kroch langsam, aber unerbittlich auf vier zitternden, krabbenartigen Beinen, die aus verbundenen Oberschenkelknochen und anderen langen Knochen gemacht waren. Sein Oberkörper - wenn Körper überhaupt das richtige Wort für diese Monstrosität war - bestand aus neun einzelnen Tentakeln von der Farbe verfaulten Fleischs. Tatsächlich bestanden sie aus verfaultem Fleisch, denn jeder Tentakel war aus Dutzenden von handlosen Armen gemacht, die an Handgelenk und Schulter miteinander verbunden worden waren. Am Ende jedes dieser neun Glieder befand sich ein eingefallener, lippenloser Mund mit schwarzem Zahnfleisch und rasiermesserscharfen Zähnen. Im Zentrum dieser Tentakel thronte über dem Rest dieses grotesken Dings ein gewaltiger Spiegel aus Obsidian. Diese Leine aus Haar war lang, und konnte tatsächlich sogar wachsen oder schrumpfen, je nach den Bedürfnissen ihres Trägers. Aber nicht unendlich.
– Beschreibung im Buch "Die Kammer der Macht"

Fähigkeit

Wenn Welten-Plünderer abgefeuert wurde, brach auf der gezielten Stelle ein wahrhaft mächtiger Vulkan aus. Der Schuss dieser mächtigen Waffe erfolgte unterirdisch und zerfetzte alles in der Umgebung der Explosion. Sie ließ den Himmel verdunkeln und verwandelte alles, was es vernichtete in einen rauchigen Film. Die entstandenen Spalten und Risse im Boden ließen Lavaströme hervortreten und alles in dessen Nähe verglühen. Der Welten-Plünderer konnte nicht zweimal die gleiche Stelle treffen und musste für einen erneuten Schuss an einen anderen Ort bewegt werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki